Das Handwerk

Das Handwerk ist einer der ältesten Wirtschaftsbereiche mit einer eigenen kulturellen Entwicklung. Seine Tradition ist reich an Werten und Erfahrungen, die Orientierung für Gegenwart und Zukunft geben. Handwerkskultur verbindet Tradition und Fortschritt und schafft Beständigkeit in einem permanenten Wandlungs- und Erneuerungsprozess.

Gelebte Kultur sichert nicht nur den betriebswirtschaftlichen Erfolg, sondern führt zu einem Handwerk, das mehr ist als der Bereich der ökonomischen Wertschöpfung. Kultur beginnt beim Umgang mit sich selbst, der Familie, den Mitarbeitern, den Freunden und bezieht die Auseinandersetzung mit der Gesellschaft, der Politik, der Wirtschaft und der Umwelt sowie das Streben nach der Qualität der Arbeit und die Weitergabe des Wissens und Könnens mit ein.

Handwerkliche Produkte zeichnen sich durch hohe Qualität und Individualität aus. Dabei spielt die Pflege traditioneller Werte ebenso eine Rolle, wie die Anwendung neuer Techniken oder eine künstlerisch-avantgardistische Gestaltung. Besonders deutlich kommt die Kultur des Handwerks in den gestaltenden Handwerksberufen zum Ausdruck. Insbesondere das zeitgenössische Kunsthandwerk hat sich zu einem facettenreichen Berufsstand entwickelt, in dem Kunst, Handwerk und Bereiche des Design zu einer Einheit verschmolzen sind.