Meisterprüfung

Die Handwerkskammer Bremen ist die Geschäftsstelle der Meisterprüfungsausschüsse und zuständig für die Abwicklung von Meisterprüfungen in zurzeit 18 Handwerksberufen. Die Geschäftsstelle organisiert die Meisterprüfungen und betreut die Meisterprüfungsausschüsse. Sie ist Dienstleistungszentrum für Prüflinge, Schulungsstätten und Meisterprüfungsausschüsse.

Die Meisterprüfung ist Voraussetzung für die Selbstständigkeit in 41 zulassungspflichtigen Handwerken. In 51 zulassungsfreien Handwerken eröffnet die Meisterprüfung sehr gute Chancen für die Selbstständigkeit und viele Möglichkeiten für den Aufstieg zur Führungskraft im Handwerk und in anderen Wirtschaftsbereichen.

Die Bezeichnung Meister in Verbindung mit einem Handwerk darf nur führen, wer nach der Handwerksordnung die Meisterprüfung in diesem Handwerk bestanden hat. Der Meistertitel ist gesetzlich geschützt.