Zulassung

Allg.FoVo-HWK: Zulassung zur Fortbildungsprüfung allgemein  

(1) Zur Fortbildungsprüfung ist zuzulassen,

  1. wer an beruflichen Bildungsmaßnahmen teilgenommen hat, die der Fortbildung dienen, oder
  2. wer glaubhaft macht, dass er Kenntnisse und Fertigkeiten, die die Zulassung zur Prüfung rechtfertigen, in anderer Weise erworben hat.

(2) Zulassungsvoraussetzungen, die aufgrund besonderer Rechtsvorschriften nach § 42 HwO festgelegt werden, bleiben unberührt.  

Örtliche Zuständigkeit

Die Handwerkskammer Bremen ist zuständig für die Durchführung der Fortbildungsprüfung der Prüfungsbewerber, die in ihrem Bezirk

a) an einer Maßnahme der Fortbildung im Direktunterricht teilgenommen haben oder
b) ihren Beschäftigungsort oder
c) ihren Wohnsitz haben.

Anmeldung zur Prüfung

(1) Die Anmeldung zur Prüfung hat schriftlich auf den von der Handwerkskammer Bremen vorgesehenen Vordrucken unter Beachtung der Anmeldefrist zu erfolgen.
(2) Der Anmeldung  sind beizufügen:
a) Angaben zur Person,
b) Angaben über die in den §§ 8 und 9 genannten Voraussetzungen,
c) eine Erklärung und ggf. ein Nachweis darüber, ob und mit welchem Erfolg der Prüfungsbewerber bereits an der Prüfung teilgenommen hat.