Hwk Bremen

Klimaschutzpaket

Präses Thomas Kurzke äußert sich zum Kabinettsbeschluss über das Klimaschutzpaket.

Hwk Bremen

Meisterpflicht

Das Bundeskabinett hat heute einen Gesetzentwurf zur Änderung der Handwerksordnung verabschiedet.
Hierzu eine Erklärung von Präses Thomas Kurzke.

Andreas Meyer fordert wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen

Die führenden deutschen Wirtschaftsforschungsinstitute haben eine gemeinsme Prognose veröffentlicht.
Dazu erklärt Andreas Meyer, Hauptgeschäftsführer der Handwerkskammer Bremen.
„Die politisch verursachte Unsicherheit setzt die exportorientierte Industrie unter Druck. Lichtblick bleibt nach wie vor die Binnenkonjunktur. Sie wird maßgeblich von den Betrieben des Handwerks gestützt.

Mittelstandsstrategie greift Belange des Handwerks auf

Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier hat eine „Mittelstandsstrategie“ vorgelegt. Dazu erklärt Thomas Kurzke, Präses der Handwerkskammer Bremen:
„Das Handwerk setzt sich seit Jahren dafür ein, dass die Grenze für die Sofortabschreibung geringwertiger Wirtschaftsgüter von 800 Euro auf 1.000 Euro sowie die Ist-Versteuerungsgrenze von 500.000 Euro auf 600.000 Euro angehoben wird. Wir begrüßen sehr, dass nun auch der Bundeswirtschaftsminister dafür eintritt.“

Wilhelm-Wagenfeld-Schule

Neue Fotoausstellung in der Hwk

Berufsschüler der Wilhelm-Wagenfeld-Schule zeigen in einer Foto-Ausstellung in der Hwk ihre unterschiedlichen Interpretationen von Schwingungen. Vorbeikommen lohnt sich!

Hwk Bremen

HandWERK Bremen gGmbH

Hwk Bremen

Weiterbildung wird im Handwerk groß geschrieben

So meistern auch Azubis mit Familie ihre Ausbildung - in Teilzeit!
Das Bedürfnis, Arbeit und Privatleben besser zu vereinbaren, nimmt zu. Die betrieblichen Möglichkeiten müssen deshalb verbessert werden.

Hwk Bremen

Hwk Bremen

Erster Kontakt

"Der gegenseitige Austausch ist wichtig für das Erreichen gemeinsamer Ziele, und die Grundlage dafür ist Vertrauen."

Hwk Bremen

Hwk Bremen

Noch Lehrstellen frei

Handwerkskammer-Präses rät Jugendlichen: Begabung ist wichtiger als Begeisterung!
Auch nach Start des Ausbildungsjahres bieten Handwerksbetriebe Ausbildungsplätze an.

Dass das Handwerk ein sicherer Arbeitgeber ist, weiß man spätestens seitdem die Agentur für Arbeit vor wenigen Jahren deutlich gemacht hat, dass die Arbeitslosenquote von Handwerksmeistern niedriger ist als die von Akademikern. Und in der Tat: Handwerksberufe haben Zukunft!

Hwk Bremen

Andreas Meyer ist neuer Hauptgeschäftsführer

Andreas Meyer ist seit dem 1. August Hauptgeschäftsführer der
Handwerkskammer Bremen. Der 57-Jährige hat bis 2014 die
Geschäfte der Kreishandwerkerschaft geleitet und wird sich
nach seiner Arbeit in der Gesundheitswirtschaft nun voll und
ganz für die Belange des bremischen Handwerks einsetzen.

VDI TZ GmbH / Schug

Für Unternehmen: Bremen macht's effizient

Informationsveranstaltung zu BMWi-Förderprogrammen für mehr Energieeffizienz in Unternehmen.

Experten informieren am 8. Mai 2019 von 14:00 bis 18:00 Uhr in der Handelskammer Bremen über Energieeffizienz in Unternehmen und das neue BMWi-Förderprogramm „Energieeffizienz und Prozesswärme aus Erneuerbaren Energien in der Wirtschaft“.

Auf der Suche nach der besten Umweltlösung: Nächste Runde im Bremer Umweltpreis - 10.000 Euro zu gewinnen

BAB – die Förderbank für Bremen und Bremerhaven
ruft wieder einmal Firmen auf, sich um den Bremer Umweltpreis zu bewerben. Dieser
prämiert auch 2019 Projekte und Unternehmen, die mit außerordentlichem
Engagement und großem Innovationsgeist den betrieblichen Umwelt- und Klimaschutz
im Land vorantreiben. Bis zum 6. Juni 2019 läuft der Unternehmenswettbewerb für
innovative Umweltlösungen unter der Schirmherrschaft des Senators für Umwelt, Bau
und Verkehr. Er ist mit einem Preisgeld in Höhe von 10.000 Euro dotiert.

Das Handwerk fragt, die Politik antwortet

Auf Einladung der Handwerkskammer Bremen und der Kreishandwerkerschaften Bremen und Bremerhaven-Wesermünde haben sich Parteienvertreter am Montag, 25. März 2019, den Fragen des Handwerks gestellt.

Im Mittelpunkt der Diskussion standen die Themen Gewerbeflächen, Verkehr und Bildung.

Bürgerschaftswahl 2019: Das Handwerk fragt nach

Die Handwerkskammer Bremen und die Kreishandwerkerschaften
Bremen und Bremerhaven-Wesermünde laden für Montag, 25. März, ab 18:00 Uhr zu der
Veranstaltung „Das Handwerk fragt nach“ ein.

Vertreterinnen und Vertreter der fünf Parteien, die aktuell über Fraktionsstatus verfügen, stellen sich den Fragen des Handwerks.