© iStock/Nomadsoul

Hwk Bremen / HiBB

Ausbildungsprämie

Ziel der Förderung ist es, Ausbildungsbetriebe und ausbildende Einrichtungen dazu zu motivieren, ihr Ausbildungsniveau im Vergleich zu den Vorjahren aufrecht zu erhalten, um mittelfristig den Fachkräftebedarf in Deutschland decken zu können.

© buten un binnen

Hwk Bremen

Hwk Bremen

Ein Viertel der Lehrstellen noch frei

Am 1. August beginnt das neue Ausbildungsjahr, doch die Zahl der besetzten Ausbildungsplätze im Bremer Handwerk liegt gegenüber dem vergangenen Jahr deutlich niedriger.

Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Kassengesetz 2020

Die Nichtbeanstandung der Kassensysteme wird voraussichtlich zum 30.09.2020 enden. Hier finden Sie Merkblätter, welche Sie unterstützen, Ihr Kassensystem rechtskonform einzurichten.

© akf

Hwk Bremen

Hwk Bremen

Viele freie Plätze, weniger Bewerber

Das Handwerk braucht Nachwuchs, das Angebot an freien Ausbildungs-plätzen ist groß, die Zahl der besetzten Lehrstellen jedoch kleiner.
Handwerks-Präses ruft zu mehr Ausbildung auf

Hwk Bremen

Hwk Bremen

Bild von Markus Winkler auf Pixabay

Änderung des Umsatzsteuersatzes zum 01.07.2020

Im Rahmen des Konjunktur- und Krisenbewäl-tigungspakets hat die Regierungskoalition am 03.06.2020 verkündet, ab dem 01.07.2020 bis (voraussichtlich) zum 31.12.2020 die Umsatzsteuer von 19% (7%) auf 16% (5%) zu senken.

Bild von Steve Buissinne auf Pixabay

Maßnahmen zur Liquiditätssicherung

Liquiditätssicherung ist die Kernaufgabe des Finanzmanagements und dient der (langfristigen) Sicherung der Unternehmensexistenz. Für die Liquiditätssicherung im Fokus der Corona-Zeit hat Zentralverband des Deutschen Handwerks Informationen zur Liquiditätssicherung zusammen gestellt.

© diyanadimitrova

Solar-Dächer sind sinnvoll

Die Handwerkskammer begrüßt die Initiative der Landesregierung für Photovoltaik und will die Bürger zielgerichtet über Technik, Anforderungen und finanzielle Förderungen informieren.

Handwerk.de

Bewerbungen fehlen

Das Angebot an Ausbildungsplätzen im Handwerk ist auf Vorjahres-Niveau. Trotzdem sind viele Lehrstellen unbesetzt. Die Handwerkskammer startet Initiativen zur Ausbildung.

© zdh

„Konjunktur- und Krisenbewältigungspaket“

Der sog. „Koalitionsausschuss“ – Spitzenvertreter der Bundesregierung und der sie tragenden Parteien und Fraktionen – hat sich am 03.07.2020 auf ein „Konjunktur und Krisenbewältigungspaket“ zur Stabilisierung und wirtschaftlichen Wiederbelegung im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie verständigt.

Hwk Bremen

© Hwk Bremen

Öffnung der Handwerkskammer für Besucher

Im Zuge der Lockerungen der Corona-Maßnahmen ist die Handwerkskammer ab sofort bis auf Weiteres wieder für Besucherverkehr mit vorab vereinbartem Termin geöffnet.

© Hwk Bremen

Handwerk in der Corona-Pandemie

Für zehn Millionen Menschen haben Unternehmen Kurzarbeit angezeigt, die Zahl der Arbeitslosen steigt und die Bundesregierung rechnet wegen der Corona-Pandemie mit der schwersten Rezession seit 75 Jahren. Wie sich aktuell die Situation für die rund 5.000 Handwerksbetriebe und 30.000 Beschäftigten im Bremer und Bremerhavener Handwerk darstellt, darüber haben Vertreter des Bremer Handwerks heute mit Journalisten gesprochen.

© amh-online.de

Kosmetiker dürfen ab heute wieder öffnen

Lt. gestriger Pressekonferenz des Bremer Senats dürfen ab heute Kosmetikstudios, Fußpflegebetriebe und Nagelstudios öffnen.
Es gelten die gleichen Hygienevorschriften wie bei den Friseuren.
Gesichtsnahe Dienstleistungen dürfen nicht angeboten werden!

© amh-online.de

© amh-online.de

Wo bekomme ich die geforderte Schutzausrüstung her?

Aufgrund des Corona Virus sind erweiterte Schutzmaßnahmen erforderlich. Sie brauchen Masken und Desinfektionsmittel, gegebenenfalls auch weitere Schutzmechanismen wie Glaswände oder ähnliches. Hiermit stellen wir Ihnen eine Liste mit weiteren evtl. Bezugsquellen von Arbeitsschutzmitteln zur Verfügung, die nicht abschließend ist.

© amh-online.de

Was gilt für Friseurbetriebe?

Die Landesregierung hat in Aussicht gestellt, dass Friseurbetriebe ab dem 4. Mai 2020 wieder öffnen können. Hierbei müssen Hygiene-Auflagen eingehalten werden und persönliche Schutzkleidung getragen werden. Eine rechtskräftige Verordnung gibt es hierzu jedoch noch nicht.

© Fokussiert

© Hwk Flensburg

© akf

Corona Soforthilfe Programme

Die wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus treffen nahezu alle Betriebe und Selbstständigen im Land Bremen.
Hier finden Sie alle aktuellen Infos und Anträge für die Soforthilfeprogramme vom LAND BREMEN.

© contrastwerkstatt

Vereinfachung Antrag Kurzarbeitergeld

Die zahlreichen Hinweise der Handwerksorganisation aufgreifend hat der ZDH mit Nachdruck eine Vereinfachung des Verfahrens zur Beantragung des Kurzarbeitergeldes
gefordert.
Im Nachgang zu der neuen Verordnung über Erleichterungen bei Kurzarbeit hat die Bundes-agentur für Arbeit mehrere Vereinfachungen im Verfahren zur Beantragung des Kurzarbeitergeldes umgesetzt.

© Falk Heller

Auszubildenden den Abschluss ermöglichen

Die Handwerkskammer schlägt vor: Ersatz für ausgefallene Prüfungen spätestens ab Juni durchführen. Berufsschullehrer auch während der Schulferien zur Verfügung stellen.

© Robert Kneschke

© Hwk Flensburg

© Hwk Bremen

Neue Prüfungstermine

Es wurden neue (voraussichtliche) Prüfungstermine für Kaufleute für Büromanagement festgelegt.

© Romolo Tavani

Bund-Länder-Beschluss

Bund und Länder verständigen sich auf eine Erweiterung der am 12. März 2020 beschlossenen Leitlinien zur Beschränkung sozialer Kontakte. Hier können Sie alle Punkte nachlesen.

© Fokussiert

Allgemeinverfügung

Das Ordnungsamt Bremen hat als zuständige Behörde gemäß § 28 Abs. 1 S. 2 Infektionsschutzgesetz (IfSG), vom 20. Juli 2000 (BGBl. I S. 1045), zuletzt durch Artikel 1 des Gesetzes vom 10. Februar 2020 (BGBl. I S. 148) geändert, eine Allgemeinverfügung der Stadt Bremen erlassen, welche die Schließung von Geschäften regelt.

© contrastwerkstatt

Handwerker arbeiten nicht im Home Office

Das Coronavirus breitet sich aus. Für Handwerker bedeutet dies eine besondere Situation, denn ganz gleich ob der Klempner ins Haus kommt oder die Bürger zum Bäcker, Fleischer, Friseur oder Kosmetiker gehen – Handwerker halten die Versorgung aufrecht und machen als Augenoptiker, Hörgeräte-Akustiker, Zahntechniker oder Orthopädietechniker das Leben vieler Menschen leichter.

© Romolo Tavani

© Romolo Tavani

Absagen wegen Coronavirus

Die Handwerkskammer Bremen und ihr Kompetenzzentrum sagen alle ÜLU- und Meisterkurse, Prüfungen sowie Veranstaltungen ab!

© vbu

Bremer Kammern formulieren Forderungen für eine serviceorientierte Bauverwaltung

Die Handwerkskammer Bremen, die Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen, die Ingenieurkammer der Freien Hansestadt Bremen sowie die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven haben heute ein gemeinsames Positionspapier vorgestellt, in dem sie die politischen Entscheidungsträger auffordern, die am Bau beteiligten Verwaltungseinheiten in Bremen und Bremerhaven so auszustatten, dass eine serviceorientierte, zügige und Vorhaben unterstützende Bearbeitung von Verfahren jeglicher Art, Größe und Komplexität gewährleistet ist.

© DOC RABE Media

©Umwelt Unternehmen_Fried

Bremen "Bündnis für Mehrweg" gegründet

320.000 Einwegbecher werden in Deutschland stündlich verbraucht und die Menge an Verpackungsmüll ist in den letzten Jahren stetig gestiegen. Unternehmen in Bremen setzen jetzt ein Zeichen für die Reduzierung von Einwegprodukten und Verpackungen im Betrieb.

© Daniel Berkmann