Medizinische Dienstleistungen

In Abstimmung mit der Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz und dem Ordnungsamt Bremen ist Unternehmen, welche die medizinische Körperpflege anbieten, die Berufsausübung ausdrücklich erlaubt. Explizit ist es nun klargestellt, dass es auch im Bereich der Körperpflege nicht auf die Berufsbezeichnung oder Qualifizierung ankommt (z. B. „Podologe“), sondern alle Bereiche der medizinischen Fuß- und Körper-pflege Ihrer Tätigkeit nachkommen können. Ganz klar davon ausgenommen ist weiterhin die ästhetische Fuß- und Körperpflege.

Die Handwerkskammer Bremen spricht allen Betrieben die Empfehlung aus, dass die „medizinische Notwendigkeit“ durch ein ärztliches Gutachten, Attest oder ähnlichem nachgewiesen werden sollte. Einen Nachweis stellen wir auch als Download zum Ausfüllen zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Sicherheitsstandards gem. § 6 der Coronaverordnung zwingend eingehalten werden müssen.

04.12.2020

Dipl.-Biologin Tuku Roy-Niemeier

Telefon 0421 30500-312
Telefax 0421 30500-319
roy-niemeier.tuku@hwk-bremen.de

Dipl.-Wirtschaftsjurist Carsten Isensee

Telefon 0421 30500-309
Telefax 0421 30500-319
isensee.carsten@hwk-bremen.de