Betriebsärztliche und sicherheitstechnische Betreuung - Unternehmerschulung -

Hat auch Ihr Betrieb ein Schreiben der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) erhalten, in dem Sie aufgefordert werden, den Nachweis über den Einsatz von Fachkräften für Arbeitssicherheit und Betriebsärzten zu erbringen?

Die Grundlage für die genannte Forderung ist das Arbeitssicherheitsgesetz und die im Januar 2011 verabschiedete DGUV – Vorschrift 2 (ehem. BGV A2),  welche diese Verpflichtung seit 1973 für jeden Betrieb gesetzlich vorge-schrieben vorsieht, insofern Mitarbeiter beschäftigt werden.

Um eine kostengünstige Alternative zu ermöglichen, bieten wir Ihnen die Teilnahme an der alternativen bedarfsorientierten Betreuung, dem früheren sogenannten Unternehmermodell, an. Dieses findet in Kooperation mit einem von der BWG zugelassenen Arbeitsschutzunternehmen statt.


Enthalten sind in der Seminargebühr von ca. 150,00 Euro:

  • alle Unterlagen der BGW/Schulungsordner
  • Arbeitshilfen auf CD
  • Getränke, Mittagsimbiss
  • Teilnahmezertifikat der BGW Hamburg


Nach der Anmeldung erhalten Sie die Rechnung und Anmeldebestätigung für das Seminar direkt von unserem Kooperationspartner.


Auffrischung nach 5 Jahren!
Nach der Teilnahme an der Grundschulung zur alternativen bedarfsorientierten Betreuungsform muss nach spätestens fünf Jahren eine anerkannte Fortbildungsmaßnahme besucht werden.  

Für die Anmeldungen können Sie das beigefügte Formular verwenden. Bitte melden Sie sich umgehend an.

24.09.2018
Hwk Bremen

09:00 - 17:00

Dipl.-Biologin Tuku Roy-Niemeier

Telefon 0421 30500-312
Telefax 0421 30500-319
roy-niemeier.tuku@hwk-bremen.de