(Rechts)sicherer Umgang mit Leitern und Gerüsten

Arbeiten ohne Leitern und Gerüste ist in vielen Gewerken schwer vorstellbar. Für diese beiden elementaren Arbeitsmittel gelten seit kurzem neugefasste technische Regeln, die helfen, Unfälle zu vermeiden und den rechtlichen Vorgaben zu entsprechen.

Die technischen Regeln stellen auch klar, dass diese Schutzmaßnahmen nach dem TOP-Prinzip auszuwählen sind. Das bedeutet, persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz kommt erst infrage, wenn vorrangig keine technischen oder organisatorische Schutzmaßnahmen umsetzbar sind.
Schwerpunkt des Nachmittags wird die Handhabung mit Leitern bilden.

Wir laden hiermit zur Informationsveranstaltung ein.

 

Programm
14:00 Uhr Begrüßung und Einführung
Handwerkskammer Bremen
14:10 Uhr Kriterien für die sichere Verwendung von Leitern
Gertrud Vogel
Die Senatorin für Gesundheit, Frauen und
Verbraucherschutz
14:30 Uhr „Stufe statt Sprosse“- Neuerungen aus der
Technischen Regel (TRBS2111)
Wolfgang Visser
Gewerbeaufsicht des Landes Bremen
15:00 Uhr Pause
15:30 Uhr

Möglichkeiten der Sicherheit auf andere Art und
Weise
Tuku Roy- Niemeier
Handwerkskammer Bremen

15:45 Uhr Fragen und Diskussion
17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

 

12.12.2019
Hwk Bremen, Ansgaritorstraße 24, 28195 Bremen

14:00 - 17:00 Uhr

Dipl.-Biologin Tuku Roy-Niemeier

Telefon 0421 30500-312
Telefax 0421 30500-319
roy-niemeier.tuku@hwk-bremen.de