Webseminar: LAK Frühjahrsveranstaltung

Arbeits- und Gesundheitsschutz in Zeiten der SARS CoV-2 Pandemie

Das schrittweise wieder Hochfahren der Wirtschaft ist für das Bundesland Bremen ein essenziell wichtiger Meilenstein. Verbunden mit mehr sozialen Kontakten steigt auch das Risiko, sich mit dem SARS-CoV-2-Erreger oder einer seiner Mutanten zu infizieren. Für den betrieblichen Alltag in der Corona-Pandemie bedeutet dieses Infektionsrisiko, dass wir weiterhin einen hohen Arbeitsschutz-Standard brauchen, der dem dynamischen Verlauf der Pandemie angepasst ist.

Die Veranstaltung möchte Ihnen mit Berichten aus der Praxis und den wichtigen Bausteinen zum Infektionsschutz, wie beispielsweise das Thema Lüften und das Tragen von Masken, hierzu hilfreiche Tipps geben.

Die folgenden Themen und Referenten sind vorgesehen:

  • Berichte aus der Praxis Arbeits- und Infektionsschutz auf Baustellen
    Wolfgang Visser, Gewerbeaufsicht des Landes Bremen
     
  • Arbeits-und Infektionsschutz im Betrieb
    Jürgen Müller, swb Erzeugung AG & Co. KG
     
  • Lüftung als Baustein des Infektionsschutzes
    Rolf Woyzella, BGHM
     
  • Masken als Baustein des Infektionsschutzes
    Christoph Thelen, Institut für Arbeitsschutz DGUV


Dieses Webinar wird mit Microsoft-Teams durchgeführt, es ist eine Teilnahme am PC/Laptop über den Browser Chrome oder via App möglich. Den entsprechenden Link erhalten Sie einen Tag vor der Veranstaltung.

Bitte melden Sie sich an.

 


Die Veranstaltung wird gem. BetrVG als Fortbildung anerkannt; die Ärztekammer Bremen erkannt die Veranstaltung mit 2 FB Punkten an.
 

Der Landesarbeitskreis für Arbeitsschutz (LAK) in Bremen setzt sich für eine Verbesserung des Arbeits-schutzes im Land Bremen ein. Im LAK wirken Verbände, Vereine, Organisationen, Institutionen und Behörden, die auf dem Gebiet des Arbeits- und Gesundheitsschutzes im Land Bremen tätig sind, mit. Der LAK berät und unterstützt die Senatorin für Gesundheit, Frauen und Verbraucherschutz bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben auf dem Gebiet der Arbeitssicherheit und des betrieblichen Gesundheitsschutzes. Die Förderung der Kooperation und des Informations- und Erfahrungsaustausches zwischen den Akteuren, die auf dem Gebiet des Arbeitsschutzes in Bremen tätig sind, soll dazu beitragen, die Umsetzung von Programmen und Aktivitäten nachhaltig zu unterstützen.

22.04.2021

14:00 - 16:00 Uhr

Dipl.-Biologin Tuku Roy-Niemeier

Telefon 0421 30500-312
Telefax 0421 30500-319
roy-niemeier.tuku@hwk-bremen.de

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer