So erreichen Sie uns

Wir helfen Ihnen gerne weiter.

News & Presse

Bremer Handwerk freut sich über Deutsche Meisterinnen und Meister

Drei junge Fachkräfte aus Bremen sind in ihren Berufen die besten Nachwuchs-Handwerkerrinnen und -handwerker Deutschlands. Bei der offiziellen Preisverleihung der Deutschen Meisterschaft im Handwerk – German Craft Skills 2023 am Sonnabend, 9. Dezember, im bcc Berliner Congress Center, haben die Metallblasinstrumentenmacherin Thea Buchholz, Fahrzeuglackiererin Lenina Gruis und Bootsbauer Paul Pundt ihre Preise entgegengenommen. Insgesamt wurden 113 junge Ausnahmetalente ausgezeichnet.

Mehr lesen

Nachwuchs-Friseure schneiden für den guten Zweck

Sich und anderen etwas Gutes tun. Gelegenheit dazu gibt es beim Beauty-Tag der Hair Design Akademie im Kompetenzzentrum Handwerk gGmbH, Schongauer Straße 2. Am Sonnabend, 2. Dezember, 10 bis 15 Uhr, können sich alle Interessierten von den Auszubildenden des Friseurhandwerks gegen eine Spende die Haare waschen, schneiden und föhnen, flechten, hochstecken oder glätten lassen.

Mehr lesen

Transformation stärken – Innovationspotenziale des Handwerks nutzen

„Deutschland – und speziell auch der Norden des Landes – muss in der ganzen Bandbreite seiner Wirtschaft seine Innovationspotenziale nutzen. Dazu gehören auch die vielen kleinen und mittleren Betriebe, die vor Ort – insbesondere auch in den ländlichen Räumen die Hauptakteure sind,“ betont Eckhard Stein als Vorsitzender der Nordkonferenz des Handwerks, im Namen seiner Kammerkolleginnen und -kollegen. Für eine erfolgreiche Transformation müsse die Wirtschaft insgesamt gestärkt und für wettbewerbsfähige Rahmenbedingungen gesorgt werden. „Die Transformation unserer Wirtschaft erfolgt vor allem durch Innovationen. Hierbei muss der Fokus auch auf kleine Betriebe gelegt werden. Die Wirtschaft in Norddeutschland ist eng verzahnt. Alle Betriebe sowohl im Handwerk als auch im Handel oder in der Landwirtschaft sind als Kooperationspartner in den Blick zu nehmen.“

Mehr lesen

Konjunkturbericht Herbst 2023 - Besser als erwartet

Handwerkskammer Bremen legt Konjunkturbericht Herbst 2023 vor: Bremische Handwerkskonjunktur erholt sich, heterogene Erwartungen für den Winter. Die Geschäftslage der Handwerksbetriebe in Bremen und Bremerhaven hat sich in den Sommermonaten Juni bis August besser entwickelt, als erwartet. Sie ist exakt auf das Niveau der Herbstumfragen 2022 und 2021 (123 Prozentpunkte) gestiegen. Der Ausblick in den einzelnen Gewerken ist aber zum Teil unterschiedlich. Diese Ergebnisse zeigt die aktuelle Konjunkturumfrage der Handwerkskammer Bremen, an der 110 Betriebe aus Bremen und Bremerhaven teilgenommen haben.

Mehr lesen