© Das Handwerk

Fotoaktion zum Tag des Handwerks 2021

"Wir tun, was bleibt - (D)ein Blick ins Handwerk"

Anlässlich des 11. Tag des Handwerks am 18. September 2021 soll eine große Fotogalerie zeigen, wie vielfältig und bedeutend das Handwerk ist. Bundesweit sind Handwerkerinnen und Handwerker aufgerufen, mit ihren Fotos zu zeigen, wie ihr Arbeitsalltag aussieht und was sie in ihrem Handwerk glücklich macht und erfüllt.

Deutschlands Handwerkerinnen und Handwerker wissen, was sie tun. Und was sie tun, das bleibt – ganz gleich, ob am Ende eines Arbeitstags ein Werkstück für die Ewigkeit entstanden ist oder ein Produkt für einen kleinen Genussmoment. Das Gefühl etwas geschaffen zu haben, das Sinn macht.

Dieses gute Gefühl in Bilder zu bannen, hat sich die Fotoaktion zum 11. Tag des Handwerks zum Ziel gesetzt. Unter dem Motto: „Wir tun, was bleibt – (D)ein Blick ins Handwerk“ können Handwerkerinnen und Handwerker am 18. September bundesweit mit ihren Fotos Einblicke in ihren Arbeitsalltag geben.

Einsendeschluß ist der 15. August 2021

Dafür sind die über 5,5 Millionen Handwerkerinnen und Handwerker eingeladen, bis zum 15. August Fotos auf der Aktionsplattform www.handwerk.de/tdh21 hochzuladen und Teil der großen Gemeinschaftsaktion zu werden. Die Fotos sollen ihre Arbeit, die Kraft, den Charakter, die Schönheit und die Bedeutung des Handwerks zeigen. Ob Selbstinszenierung, der Blick in die Werkstatt oder Stillleben – wichtig ist dabei der Bezug zum Handwerk und zur eigenen Tätigkeit.

Die eingereichten Fotos werden ab dem 18. September zusammen mit einer kurzen Bildbeschreibung in einer großen Fotogalerie auf handwerk.de veröffentlicht.

Ausführliche Informationen unter www.handwerk.de/tdh21

24.06.2021

Alexandra Torka

Telefon 0421 30500-308
Telefax 0421 30500-319
torka.alexandra@hwk-bremen.de